Home / Aktuelles / Enduro-Klassik NEWS – März 2015 – Kompakt-

Enduro-Klassik NEWS – März 2015 – Kompakt-


In den letzten Tagen haben uns einige neue und interessante Informationen erreicht, welche wir der Klassik-Szene natürlich nicht vorenthalten wollen. Deshalb haben wir uns diesmal für ein neues Format, einen kompakten Infoblock, entschieden, die Enduro-Klassik News für den März 2015:

 [sam id=“17″ codes=“true“]

  1. Die Ausschreibungs- und Nennungsunterlagen für die 1. Klassik Geländefahrt in Neuhaus – Schierschnitz am 9. Mai 2015 stehen ab sofort bei uns als Download zur Verfügung.
  1. Der MC Neustadt/Coburg im ADAC veranstaltet anlässlich seines 90. jährigen Vereinsjubiläums am 13.6.2015 seine 34. Geländefahrt als Klassikveranstaltung, sofern es genehmigungstechnisch keine Probleme gibt. Bis 1988 wurden in NEC insgesamt 33 Geländefahrten, meist als Gaumeisterschaftsläufe des ADAC Nordbayern, ausgerichtet. Der MC Neustadt: ein Verein mit großer Tradition (mc-neustadt.de).
  1. Wie der MSC Insy mitteilte, wird die diesjährige Classic-Veranstaltung am 5. und 6. September durchgeführt. Nennungen werden diesmal ausschließlich im online-Verfahren abgewickelt. Entsprechende Unterlagen werden ab Anfang / Mitte Mai auf der Vereinshomepage verfügbar sein.
  1. Dauerstartnummern – Die Offroadforen-Community bemüht sich darum, Dauerstartnummern für alle die häufiger an Veranstaltungen teilnehmen möchten zu organisieren. Johannes Bohl hat dies in die Hand genommen und führt bereits eine Liste für die Nummern  von 200 – 599. Wer sich eintragen lassen möchte, kann dies über diesen Link tun. Die Liste ist auch über die Seite der Enduro-Senioren verlinkt und abrufbar.
  1. Enduro Classic Europacup – Die FIM Europe Vintage Commission hat sich daran gesetzt, ein länderübergreifendes Reglement für ein Art „Enduro Classic Europacup“ zu entwickeln. Eine Serie, die dann als lizenzierter Sport für Motorräder bis Baujahr 1985 über der DMSB Klassik-Trophäe angesiedelt werden könnte. Ob und wann dies tatsächlich kommt, steht allerdings noch in den Sternen, da es wegen der unterschiedlichen nationalen technischen Vorschriften im Augenblick nicht ganz leicht ist, ein einheitliches Reglement zu schaffen. Wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.