Home / Aktuelles / Erstes Topwochenende 2015 in der Enduro-Klassikszene

Erstes Topwochenende 2015 in der Enduro-Klassikszene


Am 21. / 22. Februar 2015 – dem ersten „Topwochenende 2015“ – gibt es für die Enduro-Klassik-Freunde gleich drei attraktive Termine zum Vormerken:

  • Wer selbst aktiv fahren möchte, ist bei der 2. Pfungstädter Classic-Geländefahrt genau richtig. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, auch wenn die Genehmigung der zuständigen Straßenverkehrsbehörde noch aussteht. Beim MC Pfungstadt werden diesbezüglich jedoch keine Probleme erwartet, zumal sich ein Genehmigungsanterag auf das gleiche Austragungsformat wie im letzen Jahr mit der bekannten 14 Kilometer langen Runde bezieht. Zusätzlich wurde auch noch eine Streckenlänge von 21 Kilometern beantragt, und zwar genau so, wie sie bis Mitte der 1970er Jahre bereits gefahren wurde. Darin sind dann auch etliche Waldpassagen enthalten. Mit ein wenig Glück könnte somit auf der alten, historischen Strecke gefahren werden. Sobald die Genehmigung beim MC Pfungstadt eingeht, werden die Ausschreibungsunterlagen auch hier veröffentlicht. Also Kette einstweilen schmieren und noch ein wenig Geduld haben …

    Den Bericht der 2014er Veranstaltung findet ihr in diesem Artikel, Bilder gibt es hier und hier, Videos findet ihr in diesem Beitrag.

 

  • Wer hingegen noch Ersatzteile für sein Bike oder seine aktuelle Restauration benötigt, sollte einen Trip zum Teilemarkt in Novegro/Milano (Mosta Scambio) ins Auge fassen. Auch dort wird bestimmt sehr viel Interessantes zu entdecken sein.

    Mehr Informationen:

    Homepage des VeranstaltersMosta Scambio 2015

    Öffnungszeiten:

    Freitag, 20.02.2015: 12.00 – 18.00 Uhr
    Samstag, 21.02.2015: 08.00 – 18.00 Uhr
    Sonntag, 22.02.2015: 08.00 – 17.00 Uhr

    Eintritt: 10.-€ für Erwachsene,
    Kinder bis 12 Jahre frei

    Anfahrt:


    Größere Kartenansicht

 

  • Telford 2015Die dritte und sicherlich weiteste Alternative wäre an diesem letzten Februar-Wochenende die Telford Dirt Bike Show im Vereinigten Königreich von Großbritannien. Erfahrungsgemäß haben die britischen Offroad-Freunde dort einiges zu bieten (siehe auch unser Bericht von 2014 sowie auf den Seiten von retrotrials.com).

    Weitere Informationen inklusive Programm, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findet ihr auf der Seite des Veranstalters.

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.