Home / Aktuelles / Klassik-News 1/2016: DMSB-Klassik Pokal / FIM Enduro Vintage Trophy

Klassik-News 1/2016: DMSB-Klassik Pokal / FIM Enduro Vintage Trophy


Dieser Newsbeitrag richtet sich vor allem an die Klassik-Endurofahrer, welche sozusagen „Hardcore“ mit ihren alten Motorrädern im lizenzierten Bereich der jeweiligen nationalen Sportbehörden fahren möchten. Auf die Beliebtheit der lizenzfreien Breitensport Enduro-Klassikfahrten, in der die überwiegende Mehrheit der Klassikszene bisher unterwegs ist und wohl auch künftig sein wird,  dürften die NEWS keine Auswirkungen haben. Deshalb sollte auch künftig gelten – jeder nach seinem eigenen Geschmack und Können- Kulturgutpflege oder Hardcoremeisterschaft. Eigentlich egal, Hauptsache Klassik.

DMSB-Klassik Pokal

Nachdem wir im Dezember einen allgemeinen Aufruf zu Verbesserungsvorschlägen für die DMSB Klassik Serie starteten, haben sich die Ereignisse überschlagen. Leider wurde unsere Anfrage an den Fachbereich Enduro beim DMSB bislang nicht beantwortet. Zwischenzeitlich haben die bisherigen Veranstalter der DEM Serie eine schriftliche Petition zwecks Rücknahme der DMSB-Beschlüsse zum Enduro-Austragungsmodus 2016 eingereicht und eine Interessengruppe Enduro DEM gegründet. Die Petition findet ihr hier zum Downloaden. Damit wären jetzt alle Klassiker, die sich bisher in dieser Serie engangiert haben oder dies künftig anstreben, aufgefordert mit ihren ortsnahen DEM-Veranstaltervereinen in Kontakt zu treten. Dort könnten euere speziellen Klassikfahrerwünsche für Austragungsmodus und Veränderungen dieser Meisterschaftsserie jetzt endlich Gehör an der richtigen Stelle finden.

FIM Enduro Vintage Trophy

Hier gibt es jetzt ein Regelwerk der FIM. Termine zu geplanten Veranstaltungen in Italien, San Marino und Frankreich hat die FIM Europe bislang nicht veröffentlicht. Im Rahmen der ISDT 2016 ist angedacht, die Klassiker an zwei Tagen auf verkürzter Strecke fahren zu lassen. Alles weitere zu geplanten Klassen, Alterspunkten und Regelwerk gibt es als Download im FIM Papier.

Wer Interesse an dieser doch relativ kostspieligen Sache hat, sollte sich intensiv einlesen. Mehr zu den Themen gibt es auch bei baboons.de und fim-europe.com.

Reifenspur

 

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.