Home / Motorräder / Aprilia / Aprilia RX 250, Bj. 1984

Aprilia RX 250, Bj. 1984


Aprilia RX 250Enduro-Klassik.de Leser Holger Z. wurde in der Zeit um 1980 mit dem Enduro-Virus infiziert. Beim Besuch etlicher Geländesportveranstaltungen im nordbayerischen Raum stellte er fest, dass es neben den vielen KTMs, MAICOs oder Husqvarnas vor allem in den Klassen 125 und 250 auch einige sehr schöne und seltene Edel-Enduros aus Italien gab. Die sportliche Optik, das strahlende Rot-Weiß sowie der bärenstarke und zuverlässige Rotax-Zweitaktmotor von Aprilia beeindruckten ihn bereits damals.

Der Traum war für ihn längst ausgeträumt, als plötzlich im Sommer 2012 genau so eine  wassergekühlte 84er Aprilia RX 250m im Internet zum Verkauf angeboten wurde. Es dauerte dann doch noch einige Wochen, bis sein Entschluss feststand. Diese – oder keine!

[sam id=“17″ codes=“true“]

Als das Motorrad endlich in der heimischen Werkstatt ankam, war für Holger eh schon klar, dass die etwas verbaute Soft-Straßenversion der Aprilia RX zu einer vollwertigen Hard-Enduro umgewandelt werden muss. Blinker, Soziusfußrasten etc. wurden entfernt. Dazu fehlte es an der passenden Endurobereifung sowie einem kurzen Sporttacho. Beim richtigen Einstellen der Gabel vertraute er dem Fachwissen von Buchholz Endurosport. Nun noch eine Runderneuerung der Beklebung von Tank, Lampenmaske und Seitendeckeln, sowie ein für das Gelände passender Kettensatz – und fertig war sein neues Klassik-Enduro-Bike.

 

Gerade rechtzeitig, um für die Klassik-Geländefahrt in Sonnefeld eine Nennung abzugeben. Dieser erste Einsatz verlief für Holger dann auch äußerst positiv. Pro Runde waren nur ein kleiner Kettenservice und das Nachtanken von genügsamen drei Litern Sprit erforderlich.

Der Erbauer und seine Lady

Holger dürfte der Einsatz in Sonnefeld gut gefallen haben. Schließlich denkt er jetzt ernsthaft darüber nach, mit seiner Aprilia RX 250 öfter mal an Klassik-Geländefahrten teilzunehmen. Und wenn man sich die Bilder hier so ansieht, dann haben sowohl Holger als auch die schöne Italienerin, keine schlechte Figur gemacht!

Danke an Holger Z. für die Bereitstellung des Bilmaterials!

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.