Home / Motorräder / Hercules / Hercules K125 GS „Individual“

Hercules K125 GS „Individual“


Es ist fast vollbracht! Die Sitzbank wird gerade neu bezogen, danach noch ein paar kleine Einstellarbeiten, der Kettenschutz fehlt noch … aber dann ist die Hercules K125 GS voll einsatzbereit. Für den Wettbewerbseinsatz werden noch Reifen, Fußrasten und Ständer getauscht.

Die erste Testfahrt hat sie jedenfalls schon mit Bravur bestanden. Es ist wirklich erstaunlich, wie gut sich die Hercules um die Ecken zirkeln lässt. Mit dem 56er Kettenrad rennt sie wie der Teufel! OK, die Stoßdämpfer sind neu, aber das Prinzip der Fahrwerkstechnik ist immerhin schon über 45 Jahre alt. Es ist durchaus beeindruckend wie gut das Fahrwerk mit seiner Spurtreue und Ansprechverhalten damals schon war!

 

Technische Daten:

Motor:

  • 1251/5B     
  • 122 cm³
  • 12,5 PS/7000 min-1     
  • Einzylinder – Zweitaktmotor mit Flachkolben, Umkehrspülung, Graugusszylinder mit Leichtmetallkopf, Mischungsschmierung 1 : 25    

ReifenVergaser:

  • Bing 1/24/170

Getriebe Übersetzung:

  • Primär: 1: 2,10
  • Gänge: 1: 4,6, 2: 2,73, 3: 1,95, 4: 1,50, 5: 1,24
  • Sekundärübersetzung zum Hinterrad 13:56

Fahrgestell:

  • Zentralrohrrahmen mit verschraubten Unterzügen, Vorderradschwinge mit hydraulisch gedämpften Federbeinen vorn, Hinterradschwinge mit hydr. gedämpften Federbeinen

Felge vorn:

  • 1,60 x 21

Felge hinten:

  • 1,85 x 18

Bremsen:

  • Leichtmetall – Vollnabenbremsen mit eingegossenem Bremsring, Trommel: 140 mm, Bowdenzugbetätigung

enduro-klassik.de bedankt sich bei Dirk H. für den Beitrag und das Bildmaterial!

 

5 Kommentare

  1. Die Felge hinten ist 1.85 x 18

  2. An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei der Hercules-IG e.V. (http://www.herculesig.de/)
    bedanken. Das ist eine ganz tolle Truppe. Immer wenn ich nicht mehr weiter wusste, wurde mir hier fundiert geholfen.
    Ein User schenkte mir sogar ein seltenes Ersatzteil welches ich zuvor schon lange, lange suchte.

    Günther V. half mir u.a. mit Schablonen, schickte mir Scans von original Zeichnungen und versorgte mich mit vielen nützlichen Infos, die sonst nirgendwo zu finden/lesen sind.
    Also, wenn Ihr mal ein Hercules Projekt plant, bei der HIG seid Ihr bestens aufgehoben!!

    Viele Grüße Dirk

  3. Yep, Günther hat Recht. Das Maß der Hinterradfelge ist 1,85 x 18.
    Habe mich hier vertippt.

    Viele Grüße
    Dirk

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.