Home / Veranstaltungen / 11. Klassikgeländefahrt in Schönebeck

11. Klassikgeländefahrt in Schönebeck


Schoenebeck2014Die Klassikfreunde des MC Schönebeck veranstalten am Samstag den 24. Mai 2014 ihre nunmehr 11. Klassikgeländefahrt „Rund um den Hummelberg“. Auf dem abgesperrten Vereinsgelände mit der Cross-Strecke wird es auch in diesem Jahr wieder eine ansprechende, ca. sechs Kilometer lange Runde geben, die es zu bewältigen gilt.  Die Gesamtfahrzeit beträgt vier Stunden. Zugelassen sind klassische Motorräder, die sich in einem technisch einwandfreien Zustand befinden müssen. Die Teilnahme ist sowohl mit Oldtimern als auch mit Youngtimern bis Bj. 1990 möglich. Eine Zulassung ist nicht erforderlich, da nur auf abgesperrtem Areal gefahren wird.

Leider haben im letzten Jahr nur wenige Sportfreunde den Weg bis vor die Tore von Magdeburg gefunden. Schade eigentlich, denn den Teilnehmern hat die unkomplizierte Veranstaltung ordentlich Spaß gemacht, wie uns mehrfach berichtet wurde. Es wäre deshalb zu wünschen, dass die Resonanz 2014 etwas besser ausfällt. Schließlich sollte der Aufwand, der von Werner Geppert und seinen Klassikfreunden betrieben wird, auch entsprechend belohnt werden. Dazu gibt es auch schön gemachte Pokale für die jeweils Klassenbesten.

Hier findet ihr die Kurzausschreibung zur Veranstaltung. Das entsprechende Nennungsformular gibt es in einigen Tagen auf der Homepage des MC Schönebeck.

Geländefahrt Schoenebeck

Bild: Peter Otto, Mike Wiese und Werner Geppert, die MZ 125er Fraktion mit den „Eisenschweinen“ auf einem Geländeabschnitt des Hummelbergs.

NACHTRAG: Auf ergänzende Nachfrage zum Wertungsmodus wurde uns folgendes mitgeteilt. Es gibt eine Bestzeitwertung. Da die verschiedenen Klassen in 4 Stunden eine unterschiedliche Anzahl von Runden absolvieren müssen, ist es erforderlich einen Durchschnittswert zu bilden, um ein Mannschaftsergebnis zu ermöglichen. In allen Runden wird die Sondrprüfung gezeitet. Die langsamste Zeit wird gestrichen. Die restlichen Zeiten werden addiert und durch die Rundenzahl geteilt. Das ist die gewertete Durchschnittszeit für das Klassement. Dazu kommt dann als Zeitgutschrift noch ein Wert aus Fahrer- und Fahrzeugalter. In der Übersicht die nachträglich im Internet veröffentlicht wird, erscheinen natürlich sämtliche Einzelfahrzeiten jedes Fahrers.

 

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.