Home / Veranstaltungen / Geländefahrt Schönebeck mit Klassik

Geländefahrt Schönebeck mit Klassik


Bei bestem Herbstwetter zog es viele Endurosportler am 14.10. nach Schönebeck in Sachsen Anhalt. Dort wurde im Rahmen der Sachsen Anhalt Enduro Meisterschaft ( SAE ) eine Veranstaltung mit Klassik Klasse ausgetragen . „Rund um den Hummelberg“, bekannt auch als reine Klassikfahrt,  wurde zum ersten mal nach 18 Jahren wieder als normaler Enduro Wettbewerb ausgeschrieben. Am Start waren insgesamt ca 250 Fahrer und unter ihnen auch 7 Klassik Teilnehmer, die in einer extra Klasse gestartet sind .

Es galt die Runde mit ca. 30 km dreimal zu befahren, wobei nur etwa 1 Kilometer Strasse mit eingebaut werden musste. Ansonsten gab es alles, was der Endurosport so bietet. Enge Waldpassagen, bei denen nur noch knapp der Lenker zwischen den Bäumen durchpasste, Strecken auf einem ehemaligen Bahndamm, zwei Bachdurchfahrten und natürlich das Gelände am Hummelberg . Pro Runde galt es zwei Sonderprüfungen zu absolvieren, die alle gezeitet wurden, also in Summe gab es 6 Prüfungszeiten für die Wertung.

Die Rundenzeiten waren nicht üppig bemessen, so dass nur ca. 15 Minuten Wartezeit nach jeder Runde anstanden. Die meisten Streckenteile waren so eng ausgelegt, dass man nur mit dem ersten oder zweiten Gang fahren konnte, was auch am Ende ziemlich auf die Kondition ging. Besonders ist hier das Areal rund um den Hummelberg hervorzuheben, welches stark ausgefahren war und dazu gab es auch noch jede Menge Baumüberquerungen in Form „natürlicher“ Hindernisse.  Die Strecke am Hummelberg war ca. 9 Kilometer lang und man fühlte sich in einem ständigen Auf und Ab, plus Bodenwellen, plus Bäume. Die Veranstaltung galt als Generalprobe für den Verein, wenn  in zwei Jahren das 60jährige Jubiläum ansteht.  Dann soll diese Veranstaltung wiederholt werden.Organisatorisch lief alles sehr gut und die Ergebnisse lagen zeitnah vor. Es gab in jeder Klasse genügend Pokale und das Wetter war ein Herbsttraum. Gewonnen hat Reiner Fink, der an diesem Tag einfach nicht zu schlagen war.

enduro-klassik.de bedankt sich bei Ekkehard Roth für diese aktuelle Info von der Enduroveranstaltung in Schönebeck.

 

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.