Home / Veranstaltungen / 22. „Elstner Endurotag“ am 3. Oktober nahe Jena

22. „Elstner Endurotag“ am 3. Oktober nahe Jena


In unseren Juli-NEWS hatten wir auch den Veranstaltungshinweis auf den Elstner-Endurotag beim MSTC Gembdental e.V.-Großlöbichau, 7 Kilometer östlich von Jena, veröffentlicht. Diese Veranstaltung fand am Tag der Deutschen Einheit bei schönstem Herbstwetter statt und  unser Sportfreund Ekkehard Roth ist aus dem benachbarten Oberfranken dafür extra schnell mal über den Rennsteig „gepilgert“. Dass er das nicht bereut hat,IMG_2138[1] lässt sich aus seinem Kurzbericht entnehmen:

Etwa 50 Teilnehmer aus der näheren Region hatten sich überwiegend auch mit älteren Motorrädern eingefunden.
Neben verschiedenen Klasseneinteilungen gab es auch für Senioren über 50 eine eigene Kategorie. Gefahren wurde auf der Strecke, wie sie auch im ECHT-Cup genutzt wird – mit 100 Prozent Gelände-, jedoch ohne künstliche Hindernisse, teilweise allerdings schon etwas tief ausgefahrenen Spuren. Die Rundenlänge war mit 20 Minuten zeitlich gut gewählt  und innerhalb der dreistündigen Fahrzeit galt es  dabei 8 Pflichtrunden zu absolvieren. Dazu gabe es dann noch eine ausreichend breit gesteckte Cross-Sonderprüfung mit guten Überholmöglichkeiten auf einem Stoppelacker. Gewertet wurde nach dem Modus des ECHT-Cup.

Ekkehards Fazit: Eine sehr unkomplizierte und professionell gemachte Veranstaltung die auch gut für die „Klassiker“ geeignet ist und insgesamt viel Fahrspaß bereitete. Dass es dazu eine sehr schnelle Auswertung und allerfeinste Thüringer Grillverpflegung gab, hat die Sache natürlich noch äußerst positiv abgerundet. Gembdental/Löbichau ist also bestimmt kein schlechter TIPP für den Terminvormerkungszettel im nächsten Jahr.

Enduro-Klassik.de bedankt sich bei Ekkehard und Grit Roth für ihren informativen Veranstaltungsbeitrag.

 

4 Kommentare

  1. Hab mir mal nach langer Abstinenz vom Geländesport einen Neustart gegönnt. Wo anders als bei Veranstaltungen kann man noch fahren ohne kriminell zu werden? Danke an die Veranstalter !
    War nur nicht gerade Enduro-Tag sondern Langstrecken-Moto-Cross auf betonhartem Lehmboden mit einigen ekelhaft engen Wurzelpassagen. Aber da müssen ja alle durch. Stell mir nur noch vor es hätte geregnet und/oder einen Senior mit ’ner BMW, Prost Mahlzeit ! Ich (60) habe mit der Maico GS 250 T nach zwei Runden die Waffen gestreckt. Wohl auch aus an Mangel an Kondition. War trotzdem mal gut die Grenzen vom Opa auszuloten.
    Grüße

  2. Ja Lutz, diese Art von Endurofahrt soll man nicht unterschätzen–ist auch so wie das reine Klassik in Schönebeck bei Magdeburg–da fährste 10 Runden(Youngtimer) a so 9 Kilometer- glaube es waren 3 Stunden Zeit und man braucht/sollte da auch nicht rumtrödeln und alles 100% Gelände und danach sind die Arme auch seeeeehr lang. Man ist permanent uff de Bock und nicht so „entspannt“ mit ca. 45-60 Minuten Pause zwischen den Runden wie bei einer normalen Klassikveranstaltung. Aber mach schon auch Megaspass.

    Gruß
    Jürgen

  3. War auch für mich das erste Mal seit 26 Jahren eine Enduroveranstaltung mit meiner neu aufgebauten 78er KTM GS6. Kondition war bei mir eigentlich auch nach 2 Runden weg, hab mich aber durchgebissen und grade so die 8 Pflichtrunden geschafft. Rundenzeiten weit weg vom Rest der Starter. Sollte eigentlich auch nur ne Testfahrt werden für die Maschine und mich. Jetzt weis ich wo ich noch nachzuholen hab, Abspecken und Fahrtraining. War ne tolle Veranstaltung bei top Wetter, wunderschöne, aber auch (für mich) sehr schwere Strecke. Besonders die ausgefahrenen Waldstücke mit den vielen Wurzeln machten mir zu schaffen. Bin nächstes Jahr sicher wieder dabei. Sind dann vielleicht auch mehr Oldies dabei, die modernen Maschinen waren ja diesmal in der Überzahl. Vielen Dank an die Veranstalter, durch die solche Fahrten überhaupt möglich sind.

  4. Christian Zingel

    22. Elstner Cup 2015

    Hier nochmals vielen Dank an Gunther und die Mannen vom MSTC Gemdental, für die sehr gelungen gebändelte Streckenführung! Für das Enduro Herz-eine Wohltat!!!!

    Team Wurzelgestrüpp freut sich auf nächstes Jahr.
    #43 HSB #29 KTM

    Mit sportlichen Grüßen

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.