Home / Aktuelles / SachsenKrad 2016 – die erste Motorradmesse 2016

SachsenKrad 2016 – die erste Motorradmesse 2016

Am 15. Januar findet die erste Motorradmesse des Jahres – die SachsenKrad 2016 – bereits zum 22. Mal in Dresden statt. Über 140 Aussteller etlicher renommierten Marken sind 2016 auf 10.000 qm in der Messe Dresden mit dabei. Dabei gibt es etliche Deutschlandpremieren, u.a. von Honda, Ducati oder von Triumph aus der „Modern Classics-Reihe“. Ein Highlight wird wohl die Präsentation der BMW-Studie Concept Path22, der ersten Scrambler-Interpretation der Marke. BMW über das Bike:

Scrambler folgen keinen Standards und keinen Konventionen. Sie sind gemacht, um einzigartig zu sein, so wie ihre Besitzer. Concept Path22 ist die erste Scrambler-Interpretation von BMW Motorrad, basierend auf der R nineT. Entstanden aus der Zusammenarbeit der kreativsten und eigenwilligsten Köpfen der Customizer-Szene. Ein Bike, das jede Freiheit denkbar macht, keine Wünsche offen lässt, aber alle möglich macht!

BMW Concept Path 22

BMW Concept Path 22 (Quelle: bmw-motorrad.de)

Einen Film über die Studie findet man übrigen auf den Seiten von bmw-motorrad.de.

2016 neu: die „ENDURO BASE3“ mit prominenter Unterstützung von Extrem-Enduro-Pilot Marcel Teucher und Offroad-Trainer Marko Barthel. Barthel gibt vor Ort Tipps für Einsteiger und Wiedereinsteiger sowie auf verschiedene Enduro-Fahrtechniken. Der Allgemeine Deutsche Motorsport Verband (ADMV) präsentiert regionale Vereine unter einem Dach. Im Reisekino werden Biker auf Traumstrecken rund um den Globus entführt.

Außerdem findet in Halle 2 findet die Sonderschau „Mobile Freizeit“ statt – gezeigt werden Caravans und Wohnmobile. Auch an die Kleinsten ist gedacht, eine Kinderbetreuung befindet sich ebenfalls in Halle 2. Im Innenhof gibt es einen Quad-Parcours für Kinder.

SachsenkradSachsenKrad 2016

15. bis 17.Januar, Messe Dresden
Öffnungszeiten: Freitag von 11 bis 18 Uhr, Wochenende von 10 bis 18 Uhr

Eintritt: 8,00 EUR, ermäßigt 6,00 EUR, Kinder bis 16 Jahre FREI
Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 3,00 EUR

Mehr Informationen unter  www.sachsenkrad.de.