Home / Seitenwagen / Mittlere Seitenwagenklasse von 1955 – 1958

Mittlere Seitenwagenklasse von 1955 – 1958

Die Deutschen Motorradgeländemeisterschaften in der mittleren Seitenwagenklasse von

1955 – 1958

1955

Kein Titel vergeben, da Teilnehmeranzahl zu gering. Das Duo Ebert/Mark führte die Tabelle an, ehe die ganze Meisterschaft annulliert wurde, weil bei einem Wertungslauf nicht die vorgeschriebene Starterzahl erreicht wurde (siehe OMK-Mitteilungen Nr. 8/1955). Ardie soll ein Team unter Georg Thumshirn zurückgezogen haben, um Victoria nicht zu Meisterehren kommen zu lassen. Sportsgeist sieht nicht so mies aus.

Rudi Ebert und Hans Mark auf Victoria

Rudi Ebert und Hans Mark auf Victoria

Rudi Ebert (†) aus Nürnberg und sein Beifahrer Hans Mark auf Victoria wären die Deutschen Meister 1955 geworden, hätte nicht Ardie seine Gespanne zurückgezogen und so die Meisterschaft wegen zu geringer Beteiligung platzen lassen.

1956

1. LANG / RUPPERT Höchberg Triumph 1909 Pkt.
2. TEGGE / GREUL Behringersdorf Victoria 1814 Pkt.
3. HUENSTEIN / MARK Hanau Victoria 1442 Pkt.
4. EBERT / BAUER Nürnberg Victoria 1077 Pkt.
5. WINKLER / WEIHER Nürnberg Victoria 632 Pkt.

1957

Kein Titel vergeben.

1958

1. LANG / RUPPERT Höchberg Triumph 1379 Pkt.
2. POLZER / WINTER Battenberg Triumph 1108 Pkt.


Bester Ausweisfahrer 1958
Titel nicht vergeben, da Bedingungen nicht erfüllt.

HELLER / PESCHEK Nürnberg Victoria 740 Pkt.
LOLIES / MIEDERER Erlangen Victoria 169 Pkt.

 

Lang, Ruppert Lang, Ruppert
 

Arnulf Lang (†) und Martin Ruppert aus Höchberg waren auf Triumph 1956 und 1958 die Deutschen Meister.