Die letzte Septemberwoche 2022 wurde in der deutschen Enduro-Klassik Szene von zwei traurigen Meldungen überschattet. Der Deutsche Enduromeister 1983 in der Klasse bis 500 ccm, Alfons Wiemann aus dem oberfränkischen Forchheim ist nach langer schwerer Krankheit verstorben,

 

ebenso wie der ehemalige Maico und Zündapp Konstrukteur Ladislav Gorgos.

 

Der gebürtig aus dem Raum Kosice in der Slowakei stammende Techniker, der zudem auch als Fahrer selbst sehr erfolgreich im Geländesport unterwegs war, hatte im Bayer. Alpenvorland seit langem eine neue Heimat gefunden.

Ladi`s erfolgreiche Arbeit für den deutschen Motorrad-Geländesport hat Norbert Bauer als Chefredakteur der Zeitschrift ENDURO in einem Artikel (ENDURO Heft 9/2016) treffend beschrieben. Mit freundlicher Genehmigung von Norbert Bauer dürfen wir an dieser Stelle seinen Beitrag  über „Ladi Gorgos“ in unsere Homepage einbinden und damit sein Lebenswerk für den Motorradsport nochmals würdigen.   

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

7 + 9 =