Home / Veranstaltungen / Kaltenkirchen – Klassik Ehrenrunde beim MSC Kaltenkirchen

Kaltenkirchen – Klassik Ehrenrunde beim MSC Kaltenkirchen

Moin!
Ein Franke im Norden, so könnte man die Teilnahme von Jürgen Rödel bei der Ehrenrunde in Kaltenkirchen (Jubiläumsveranstaltung Onkel Tom`s Hütte) bezeichnen. Mehr als 700 Kilometer und 9 Stunden Anreise und dann noch Lust am Enduro fahren in dem für einen Bayern (Franken) doch so ungewohnten tiefen Sand.  Über seinen Spaßfaktor äußern wir uns deshalb erst am Ende.
Die 40 Kilometer “Ehrenrunde” wurde angeführt von Fahrtleiter Andreas und hinten folgten dann als Einsammler 2 Marschalls für die 5 “Verlorengegangenen” , die bis zum Schluss tapfer gekämpft haben.   Die Strecke führte über eine coole SP1, ein Stoppelacker mit Waldanteil ca. 10 Minuten lang und auch richtigen 6. Ganggeraden dabei. Gestaubt hat es enorm. Bei den Fahrern der modernen Technik musste diese Nahe der Autobahn gelegene SP 1 am Vortag sogar gecancelt werden, da der Verkehr ins Stocken geriet. Für den 2. Fahrtag wurde dann gewässert. In der SP 2 waren dann wirkliche Tiefsandkünste gefragt, so dass Jürgen und andere Klassiker lieber außerhalb der Bänder dieses Areal in abgekürzter Form absolvierten. Nennen wir es die süddeutsche Variante. Ansonsten war die Streckenführung natürlich für moderne Enduros schon eine Herausforderung. Viele Hangauf- und Abfahrten,  steilen Rampen, Hänge mit Querungen. Da waren die Klassiker wirklich ordentlich gefordert und da es für manchen dann auch an die Überforderung ging, wurde zum Glück nicht alles gefahren. Die Ehrenrunde war dann sogar International besetzt. Aus Schweden war der Vater des international fahrenden Michael Nilsson, natürlich mit einer Husqvarna, angereist und hat die Gelegenheit genutzt um gute Kontakte in die hiesige Klassikszene zu knüpfen. 
Nun, trotz aller Anstrengungen, Jürgen meint breit grinsend, KaKi war den enormen Aufwand und die Anstregungen auf jeden Fall wert. Er würde es vermutlich wieder machen.
Für die weiten Anreisen erhielten er und ein Sportfreund aus dem Allgäu am Ende des Tages dann sogar Sonderehrungen. Es geht eben nichts über die norddeutsche Gastfreundschaft beim MSC Kaltenkirchen. 
Die Bilder haben Annika Finnern und Monika Henning beigesteuert. Danke hierfür! 
 
 
 

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

20 + 7 =