Home / Aktuelles / Sonnefeld – Historie

Sonnefeld – Historie


Rein rechnerisch muss es wohl 1956 gewesen sein, als die erste ADAC Zuverlässigkeitsfahrt „Rund um die Hohe Aßlitz“ in Sonnefeld stattgefunden hat. Was in Sonnefeld als sogenannter „Gaumeisterschaftslauf des ADAC Nordbayern“ begann, erhielt ab 1991 auch das Prädikat eines deutschen Meisterschaftslaufes. Zwischenzeitlich gastiert nun auch die Klassik Enduro Trophy zum sechsten Mal  beim AMC Hohe Aßlitz, mit nunmehr über 150 Teilnehmern. Das hätte man sich damals bei der Ausrichtung der ersten Klassikfahrt mit nur sehr wenigen Fahrern in Sonnefeld nicht träumen lassen. Dass die jetzigen Klassik-Veranstaltungen auch den historischen Charakter der Anfangsjahre beibehalten, sieht man, wenn man  die alten Streckenkarten vergleicht. Noch immer werden, wie bereits schon im Jahr 1972, Orte wie Mödlitz, Gestungshausen oder Firmelsdorf angesteuert.

Sonnefeld 1972 Strecke

Wirft man einen Blick in das alte Programmheft des Jahres 1972 (17. Zuverlässigkeitsfahrt) mit seinen 75 Teilnehmern, dann findet man da durchaus Namen von Leuten, die vermutlich auch am kommenden Wochenende wieder ihr Motorrad im Hof der Domäne an den Start schieben werden. Hier ein kleiner Auszug aus der Starterliste von 1972:

  • Friedrich Hieronymus, Startnummer 2 (Ausweisfahrer auf Hercules 50 ccm)
  • Klaus Rauscher, Startnummer 114 (Ausweisfahrer auf DKW 175 ccm)
  • Laszlo Peres, Startnummer 141, (Lizenzfahrer auf Maico über 250 ccm)
  • Werner Renner, Startnummer 80, (Lizenzfahrer auf KTM 125 ccm)
  • Horst Bauer, Startnummer 88, (Lizenzfahrer auf Zündapp 125 ccm)
  • Erich Ehrlicher, Starnummer 50, (Lizenzfahrer auf Rond-Sachs 100 ccm)

 

Übrigens, weil in der heutigen Zeit viel von Frauen im Geländesport gesprochen wird, zur Erinnerung: Die erste Geländefahrerin in Nordbayern war eine gewisse Susanne Häfner (damals Startnummer 15) aus Neustadt/Coburg auf einer Hercules 50 ccm. Und das dürft ihr glauben, die konnte das! Bleibt zu hoffen, dass es beim AMC in Sonnefeld auch weiterhin genügend engagierte Sportfreunde gibt, welche die Tradition weiterpflegen. Gerne auch noch weitere 58 Jahre.

Hinweis: die 2014er Veranstaltung findet am 27.07.2014 in Sonnefeld statt (Kontakt: amc-sonnefeld.de)

enduro-klassik.de bedankt sich bei Klaus Schilling (1972 Startnummer 1) für die Überlassung der historischen Unterlagen.

1 Kommentar

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.