Der MSC Fränkische Schweiz im ADAC e.V. ist motorsporthistorisch betrachtet in Nordbayern einer der herausragenden Vereine für motorsportliche Events, egal ob im Zweiradbereich oder bei den Autos, und zugleich auch aktive Ausbildungsstätte für den Motorsport-Nachwuchs. Der Zusammenschluss der „Streitberger Zweiradfreunde“ im Jahr 1958 führte 1959 schließlich zur Vereinsgründung und bereits 1962 kam es erstmals zur  Austragung der 1. Geländezuverlässigkeitsfahrt  „Quer durch die fränkische Schweiz“. Start und Ziel natürlich in Streitberg. Gerade diese schwere Geländefahrt hat bis heute viele Freunde gewonnen und wird wegen ihrer landschaftlichen Schönheit aber auch wegen ihren streckentechnischen Herausforderungen von vielen aktiven Endurosportlern als Lieblingsveranstaltung eingeschätzt. Der rührige Verein konnte diese Tradition bis heute pflegen und wird auch im Oktober 2024 wieder, wie schon so oft, mit der Ausrichtung eines DEM Prädikatslaufes aufwarten. Der Endurosport-Tradition des MSC Fränkische Schweiz sieht sich auch unser enduro-klassik.de Unterstützer Jürgen Rödel verpflichtet und so hat er in mühevoller Kleinarbeit viele Dokumente, Berichte und Bilder zusammengetragen und nun aktuell auf der Homepage des MSC veröffentlicht. Ganz abgeschlossen sind seine Recherchen noch nicht, aber immerhin lässt sich die Endurohistorie von 1958 bis 1980 mit den blau hinterlegten Jahreszahlen schon eindrucksvoll nachvollziehen.

Link zu dieser Motorradsport-Chronik

Hier schon mal ein paar historische Bildeindrücke bzw.  Wiedersehen mit ehemaligen Spitzenfahrern  des Vereins wie Alfons Wiemann oder Armin Sponsel

Unser „Spezial“ für die anstehenden Weihnachtsfeiertage! 

Für alle Freunde des historischen Motorrad-Geländesportes. Es lohnt sich auf alle Fälle, sich Zeit zu nehmen und in diese Historie einzutauchen, bis der Geruch von Zweitaktgemisch den Dunst der Lebkuchengewürze im heimischen Wohnzimmer „vermeintlich“ übertönt. 

Allen Aktiven, Freunden, Unterstützern und Gönnern der Enduro Klassikszene wünschen wir von „enduro-klassik.de“ an der Stelle ein frohes Weihnachtsfest 2024. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

3 × 2 =