Home / Magazin / Buchvorstellung: Internationale Sechstagefahrt 2012

Buchvorstellung: Internationale Sechstagefahrt 2012


[sam id=“1″ codes=“true“]

INTERNATIONALE SECHSTAGEFAHRT 2012
Red Bull SIX DAYS – Die Geschichte seit 1913

Internationale Sechstagefahrt 2012In Zusammenarbeit mit der HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG hat der Autor Steffen Ottinger das Buch „INTERNATIONALE SECHSTAGEFAHRT 2012. Die Geschichte seit 1913“ fertiggestellt.
Ende November 2012 ist es zum Preis von 28,00 Euro auf dem Markt erschienen.

Die Six Days sind die älteste Offroad-Motorsportveranstaltung der Geschichte. Im August 1913 fand diese Zuverlässigkeitsfahrt über sechs Tage erstmals statt.

Noch im 21. Jahrhundert zählt der legendäre Event zum absoluten Höhepunkt im Endurosport.

Vom 24. – 29. September 2012 wurde die Internationale Sechstagefahrt nach 23 Jahren wieder einmal in Deutschland veranstaltet. In Sachsen kam sie zum 87. Mal zur Austragung.

Über die gesamte, fast 100-jährige Geschichte hat der Autor Steffen Ottinger im ersten Kapitel des Buches berichtet, auch recht ausführlich über die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg.
Die großen Erfolge der deutschen Mannschaften in den 60er und 70er Jahren, letztmalig 1987, sind vielen Anhängern dieser spektakulären, komplexen und damit äußerst anspruchsvollen Motorsportdisziplin noch ein Begriff. Die Siege der bundesdeutschen Nationalmannschaft 1955 und 1957 schon weniger.
Bereits in den 20er, vor allem 30er Jahren erzielten deutsche Fahrer schon bemerkenswerte Ergebnisse. Herauszustellen sind die Siege der Trophy-Teams 1933, 1934 und 1935 mit den berühmten BMW-Fahrern Ernst Henne, Josef „Pepi“ Stelzer, Josef Mauermayer, Ludwig „Wiggerl“ Kraus und Josef Müller aber auch der Gewinn der Internationalen Silbervase 1935 durch die DKW-Mannschaft Arthur Geiss, Ewald Kluge und Walfried Winkler.

In der Statistik findet man sämtliche Six-Days-Veranstaltungen mit Datum und Veranstaltungsort. Aufgelistet sind alle Siegermannschaften mit den Namen und Motorradmarken ihrer Mitglieder – seit 1913 im Trophy-Wettbewerb und ab 1924 zusätzlich im Wettbewerb um die Internationale Silbervase.

Was es bis zum heutigen Tag noch nicht gab: ermittelt wurden für diese Dokumentation die Fahrer sämtlicher deutscher Repräsentativ-Mannschaften in den beiden Hauptwettbewerben! Fotos (fast) aller deutschen Sieger-Teams im Trophy- und Silbervasen-Wettbewerb umrahmen das Ganze.

[sam id=“39″ codes=“true“]

Die Geschichte wurde unter dem Fokus der Erfolge deutscher Mannschaften und Fahrer sowie der Veranstaltungen auf deutschem Boden betrachtet – eine derartige Zusammenfassung dieses motorsportlichen Großevents ist ein absolutes Novum!

Im Anschluss an das historische Kapitel werden die „Red Bull SIX DAYS 2012 Sachsen/Erzgebirge“ ausführlich betrachtet und mit zahlreichen Fotos illustriert. Beginnend bei den ersten Vorbereitungsarbeiten über die Maschinenabnahme, der Eröffnungsfeier, den einzelnen Fahrtagen, dem Abschlussrennen auf dem Sachsenring bis hin zur Siegerehrung kann der Leser diese grandiose Veranstaltung nachvollziehen. 150.000 Zuschauer aller Kontinente verfolgten die Enduro-Mannschaftsweltmeisterschaft mit 473 Teilnehmern aus 36 Nationen – Insider sprachen von einem „Spätsommermärchen“. Auch das vorliegende Buch soll dazu beitragen, dass es für alle eine unvergessliche Woche bleibt.

Internationale Sechstagefahrt 2012Format des Buches: 210 x 297 mm, Pappband, Fadenheftung
Umfang: 204 Seiten
Autor: Steffen Ottinger
HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG / www.top-speed.info
ISBN: 9-783000-395666
Preis: 28,00 Euro zuzüglich Versandkosten

Mehr Informationen unter motorsport-geschichte.de

Erhältlich bei Amazon.de


 

 

 

 

 

1 Kommentar

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.