Home / Veranstaltungen / 2. Klassik Zuverlässigkeitsfahrt in Nordhausen/Südharz am 25.7.2020

2. Klassik Zuverlässigkeitsfahrt in Nordhausen/Südharz am 25.7.2020


  1. Zuverlässigkeitsfahrt für historische Geländesportmotorräder im Südharz am 25.07.2020

Auf Einladung trafen sich 70 Besitzer von historischen Geländesportmotorrädern  aus dem gesamten Bundesgebiet zur 2. Zuverlässigkeitsfahrt für historische Geländesportmotorräder im Südharz. Fahrerlager, Start und Ziel war im Sourell Ziegelwerk Nordhausen und die Rundfahrt führte über öffentliche Wege von Nordhausen nach Petersdorf, Neustadt, Harzungen und zurück zum Ziegelwerk. Derzeit sind die besonderen Bedingungen durch Corona eine zusätzliche Herausforderung an alle Veranstalter. Bekanntlich sind ja so gut wie alle Veranstaltungen abgesagt worden. Daher war es dem Veranstalter leider nicht möglich, in diesem Jahr einer größeren Teilnehmerzahl  einen Start zu ermöglichen. Die Regeln konnten aber dank gutem Hygienekonzept umgesetzt werden und wurden, genau wie die Beachtung aller Umweltregeln, durch die Teilnehmer vorbildlich eingehalten. Vielen Dank an alle Teilnehmer dafür. Dadurch haben alle das Risiko, welches der Veranstalter eigegangen ist, gerechtfertigt.

Auf die Teilnehmer wartete eine ca. 40km lange Runde durch den Südharz. Bei bestem Wetter starteten die Teilnehmer pünktlich um 10.00 Uhr im 2 Minuten Takt in die Runden. Dabei waren zwei Sonderprüfungen zu durchfahren. Eine schnelle Prüfung war auf einem Stoppelacker, die zweite auf einer Halde. Diese Prüfung war mit einigen knackigen Auf- und Abfahrten gespickt, die hohe Anforderungen an Mensch und Maschine stellten. Letztendlich haben aber alle Teilnehmer die Herausforderung gemeistert. Zur Siegerehrung konnte der Veranstalter in zufriedene Gesichter blicken und die Pokale überreichen. Diese waren passend zum Gelände aus Ziegeln des Ziegelwerks gefertigt und eine schöne Erinnerung.

Die Ergebnisse sind auf der Veranstalterhomepage www.klassik-enduro-suedharz.de zu finden.

Die Zuverlässigkeitsfahrten rund um Nordhausen fanden von 1954 bis in die späten 1980er Jahre statt und haben eine lange Tradition. Diese Tradition hat der noch junge Verein „Klassik Enduro Südharz e.V.“ im letzten Jahr wieder aufleben lassen und mit der nun schon 2. Veranstaltung bewiesen, dass ehrenamtlicher Einsatz für die Pflege und Erhalt von Traditionen unerlässlich sind. In unzähligen Arbeitsstunden in der Vorbereitung haben die nur 13 Mitglieder und Helfer eine Veranstaltung ermöglicht, die bei allen Teilnehmern, darunter viele Europa- und Deutsche Meister, ein breites Grinsen hervorgerufen hat. Der einhellige Kommentar der international erfahren Teilnehmer war „sehr anspruchsvoll und hervorragend organisiert“.  So lebt eine alte Tradition wieder auf und die Region Nordhausen und der schöne Südharz dürfen sich künftig als Enduro-Klassik Bastion im lizenzfreien Breitensport gerne weiterhin im Terminkalender präsentieren.

Die folgende Bilderserie stammt vom Vereinsmitglied Lars Wiegleb und enduro-klassik.de bedankt sich für den tollen Veranstaltungsbeitrag.

 

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

siebzehn − zwei =