Home / Motorräder / Yamaha YZ 250 „#149“

Yamaha YZ 250 „#149“


Der  ganz aktuelle 13. Dakar Sieg von Stephane Peterhansel  ist für uns Anlaß genug, sein Trophysiegermotorrad von den Sixdays in Mende 1988 im Detail zu zeigen. Der Enduroweltmeister von 1997 und 2001  hatte es bei seiner Teilnahme bei der Klassikgeländefahrt 2016  in Sulzbach-Rosenberg im Gepäck und natürlich im Einsatz. Seine Sixday`s Startnummer 149 zierte dabei noch immer die pfeilschnelle Yamaha. Die Technik ist kurz erklärt: Yamaha YZ  250 mit Yamaha Power Valve System (YPVS – Auslass Steuerung).  Dabei dürfte diese französiche Werksmaschine  von Sonauto YAMAHA mit der Pro Circuit Works-Auspuffanlage und einem Öhlins-Dämpfer  „inhaltlich“ sicher ein wenig mehr zu bieten haben, als die serienmäßig angegebenen 48 PS bei 8500 U/min bei einem Gewicht von 110 Kilogramm.  Diese Details bleiben leider ein Geheimnis von Yamaha-France.  Gesprächsweise berichtete Stephane Peterhansel, dass das ursprünglich vorhandene 5 Gang MC Getriebe gegen eine 6 Gang Geländesportabstufung ausgetauscht wurde (Info/Kommentar J. Rödel).

 

 

3 Kommentare

  1. Das Getriebe wurde, sagte er mir, von 5-Gang MC-Standard auf 6-Gang umgebaut.

    GJ

  2. Eine sehr schöne Maschine. Da kommt auf der Piste bestimmt Freude auf.
    Gruß
    Christian

  3. Eichhorn Joachim

    Einfach große Klasse!
    MfG

Deine Meinung?

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.